Trivia

 

I. Was war H.J. Heinz‘s erstes Produkt?

Obwohl Heinz Tomato Ketchup heute das weltweit bekannteste Produkt von Heinz ist, war der Ketchup nicht das erste Produkt. Als Henry John das Unternehmen 1869 gründete, war sein erstes Produkt in Flaschen abgefüllter Meerettich nach dem Rezept seiner Mutter. Der Heinz Tomato Ketchup kam erst sieben Jahre später dazu (1876).

 

II. Wie viele Flaschen Ketchup werden weltweit jedes Jahr verkauft?

Mehr als 650 Millionen Flaschen Heinz Tomato Ketchup werden auf der ganzen Welt in mehr als 140 Ländern pro Jahr verkauft. Daraus ergibt sich ein Jahresumsatz von mehr als 1,5 Milliarden Dollar.

 

III. Mit welcher Geschwindigkeit fließt Heinz Tomato Ketchup aus der kultigen Glasflasche?

Der Heinz Tomato Ketchup verlässt die Glasflasche mit einer Geschwindigkeit von 0,045 km/h. Fließt er schneller als 0,045km/h, wird er nicht zum Verkauf zugelassen.

 

IV. Welche Bedeutung hat der Slogan „57 Varieties“?

1896 sah unser Gründer Henry John Heinz zufällig in New York das Werbeschild eines Schusters, der „21 styles of Shoes“ anpries. Obwohl er schon damals mehr als 60 Produkte im Angebot hatte, war Henry von der Zahl 57 magisch angezogen. Also entschloss er sich, den Slogan „57 Varieties“ auf all seinen Produkten und in seiner Werbung zu verwenden. Bis heute befindet sich „57 Varieties“ konsequent auf jedem der über 5700 Produkte weltweit.

 

V. Mit welchem Trick kommt der Heinz Tomato Ketchup am Besten aus der Glasflasche?

Mit einem gezielten Klopfen auf die Stelle, an der sich auf dem Flaschenhals-Etikett die „57“ befindet, läuft der Ketchup besonders gut aus der Glasflasche.